Viagra kaufen im Internet – Ist das sicher?

19. Dezember 2014

Viagra kaufen im Internet - Ist das sicher?Viagra ist nicht nur eines der beliebtesten Potenzmittel, sondern auch der älteste PDE-5 Hemmer, den man auf dem Markt bekommen kann. Viagra wurde im Jahr 1998 von der Firma Pfizer eingeführt. Für Betrüger Grund genug, um Viagra in Billigherstellung zu fälschen und im Internet zu verkaufen. Aufgrund solcher Betrüger möchten wir Ihnen in diesem Artikel zeigen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Viagra kaufen möchten. Wenn Sie auf bestimmte Anzeichen achten, dann landen Sie mit Sicherheit bei einer seriösen Online-Apotheke, die nur Original Viagra verschickt.

Achtung: Seriöse Anbieter halten die Rezeptlicht ein.

So bietet http://www.expressdoktor.com/viagra/ beispielsweise eine Rezeptausstellung von lizenzierten Ärzten per Ferndiagnose an. Somit ist es möglich eine Behandlung mit Viagra ohne Rezept vom Hausarzt anzufordern, dabei aber die Rezeptpflicht einzuhalten.

viagra anbieter

Anzeichen auf der Website

Zuallererst einmal sollte die Website der Apotheke seriös wirken. Es sollten keine bunten, sich bewegenden Animationen darauf zu finden sein und auf Sie einen guten Eindruck machen. Wenn Sie sich diesen Rat zu Herzen nehmen, haben Sie den ersten wichtigen Schritt zur Bestellung von Viagra getan.

Des Weiteren bieten seriöse Versandapotheken keine Rabatt-Aktionen an. Es handelt sich schließlich um Medikamente, die gut dosiert sein möchten und gezielt eingesetzt werden, um eine bestimmte Krankheit zu behandeln. Wenn dann beim Potenzmittel 10 Aspirin als Sonderangebot hinzugegeben werden, sollten Sie misstrauisch werden.

Seriöse Apotheken bieten ihren Kunden außerdem einen 24 Stunden Versand und viele verschiedene Möglichkeiten zur Bezahlung an. Betrüger nutzen oft ominöse Bezahlservices, bei denen keine Rückzahlung möglich ist. Vertrauen kann man beispielsweise PayPal schenken, da man sein Geld dort zurückfordern kann, wenn es Probleme gibt.

Ansonsten sollten Sie einen Blick auf das Impressum achten. Hier sollte die komplette Anschrift der Apotheke vorhanden sein, inklusive Lizenznummer – denn jede Apotheke ist in einem bestimmten Apothekenregister vermerkt, anhand dessen man sehr leicht überprüfen kann, ob es sich um eine lizenzierte Apotheke handelt.

Viagra im Internet kaufen?

Ein Rezept für Viagra wird nur durch einen Arzt ausgestellt. Dabei spielt es keine Rolle, ob man dem Arzt gegenüber sitzt oder ob der Arzt sich am Ende der anderen Leitung befindet und das Patientengespräch anhand eines Fragebogens führt (Fachbegriff: Ferndiagnose). Diese Methoden sind beide legitim und dürfen so durchgeführt werden.

Der einzige Unterschied: Beim Online-Arzt wird das Rezept an die Apotheke weitergeleitet. Diese verschickt die Medikamente dann so schnell wie möglich. Der normale Arzt händigt einem das Rezept persönlich aus, womit man sich die Medikamente in der Apotheke abholen kann.

Allgemeine Informationen über ViagraInfos über Viagra Generika